Wie groß muss der Lagerraum bzw. der Gewebetank für Holzpellets sein?

Holzpellets benötigen aufgrund ihrer hohen Energiedichte ein deutlich geringeres Lagervolumen als andere biogene Brennstoffe. Die Größe des Lagerraums richtet sich nach dem jährlichen Wärmeverbrauch und der dafür benötigten Menge Holzpellets, sowie der Planung, wie oft der Lagerraum im Jahr aufgefüllt werden soll.
Es gibt eine Faustregel: pro Kilowatt Heizlast werden 0,9 Kubikmeter Lagerraum benötigt. Hier ist das nicht nutzbare Raumvolumen (siehe: wie sollte der Lagerraum aufgebaut sein?) schon berücksichtigt. Beispiel: Ist Ihr Heizkessel auf eine Heizleistung von 12 Kilowatt ausgelegt, benötigen Sie hierfür 10,8 Kubikmeter (12 x 0,9) Lagerraumvolumen.

Für die Berechnung der Größe eines Gewebetanks gilt: pro kW Heizlast = 400 kg Pellets-Jahresbedarf.
Unser Beispiel: 12 (Kilowatt) mal 400 kg = 4800 kg Gewebetank 

Das könnte Dich auch interessieren …