Forschungsprojekt ‚Weingarten 2020‘ gestartet

Bonn

Forschungsprojekt „Weingarten 2020“ gestartet

Modellhafte Stadtteil-Sanierung in Freiburg

Mit dem Ziel einer nachhaltigen energetischen Sanierung des Quartiers Weingarten in Freiburg im Breisgau startete Anfang Dezember das Forschungsprojekt „Weingarten 2020“. Das von der Freiburger Stadtbau FSB, der badenova WÄRMEPLUS und dem Fraunhofer-Institut für Solare Energiesysteme ISE gemeinsam durchgeführte Projekt geht weit über eine Standardsanierung hinaus.

Durch die Beteiligung der Forschung wird es möglich, den Primärenergiebedarf für Beheizung, Trinkwassererwärmung, Lüftung, Klimatisierung und Beleuchtung sowie Hilfsenergien gegenüber dem heutigen Stand der Technik nochmals deutlich zu reduzieren.

Das Beispiel soll Schule machen und dazu beitragen, dass in Zukunft auch aus älteren Bestandsgebäuden nachhaltige Häuser mit geringem Energieverbrauch werden. Es will zeigen, dass bei der Gebäudesubstanz eine nachhaltige energetische Sanierung bei niedrigen Kosten möglich ist. Das Vorhaben umfasst Planung und Umsetzung der energetischen Sanierung und die messtechnische Analyse der Gebäude sowie der Energieversorgung des Stadtteils. „Der Primärenergieverbrauch aller Energiedienstleistungen wird um 30 Prozent gegenüber dem heutigen Zustand reduziert werden“, so Sebastian Herkel, Leiter der Gruppe Solares Bauen am Fraunhofer ISE. Die Wärmeversorgung der zu sanierenden Häuser erfolgt durch ein von der Freiburger Fernwärme GmbH betriebenes Fernwärmenetz, das zu 60% durch ein Gas-Blockheizkraftwerk versorgt wird. Bei der Sanierung werden Lösungen angestrebt, die einerseits eine Reduzierung des Wärmeverbrauchs bewirken und andererseits die Laufzeiten des BHKW und damit die dadurch erreichbare CO2-Reduktion miteinander in Einklang bringen. Das Bundeswirtschaftsministerium fördert das Projekt im Rahmen des Schwerpunkts „Energieeffiziente Stadt“.

Energieeffiziente Stadt

Nähere Informationen zum Forschungsprojekt sowie zu weiteren Pilotprojekten der BMWi-Forschungsinitiative finden Sie auf dem Internetportal eneff-Stadt.info.

http://www.bine.info
BINE Informationsdienst ist ein Service von FIZ Karlsruhe und wird vom Bundesministerium für Wirtschaft und Technologie (BMWi) gefördert.396681″ width=“1″ height=“1″>

Bonn

Forschungsprojekt „Weingarten 2020“ gestartet

Modellhafte Stadtteil-Sanierung in Freiburg

Mit dem Ziel einer nachhaltigen energetischen Sanierung des Quartiers Weingarten in Freiburg im Breisgau startete Anfang Dezember das Forschungsprojekt „Weingarten 2020“. Das von der Freiburger Stadtbau FSB, der badenova WÄRMEPLUS und dem Fraunhofer-Institut für Solare Energiesysteme ISE gemeinsam durchgeführte Projekt geht weit über eine Standardsanierung hinaus.

Durch die Beteiligung der Forschung wird es möglich, den Primärenergiebedarf für Beheizung, Trinkwassererwärmung, Lüftung, Klimatisierung und Beleuchtung sowie Hilfsenergien gegenüber dem heutigen Stand der Technik nochmals deutlich zu reduzieren.

Das Beispiel soll Schule machen und dazu beitragen, dass in Zukunft auch aus älteren Bestandsgebäuden nachhaltige Häuser mit geringem Energieverbrauch werden. Es will zeigen, dass bei der Gebäudesubstanz eine nachhaltige energetische Sanierung bei niedrigen Kosten möglich ist. Das Vorhaben umfasst Planung und Umsetzung der energetischen Sanierung und die messtechnische Analyse der Gebäude sowie der Energieversorgung des Stadtteils. „Der Primärenergieverbrauch aller Energiedienstleistungen wird um 30 Prozent gegenüber dem heutigen Zustand reduziert werden“, so Sebastian Herkel, Leiter der Gruppe Solares Bauen am Fraunhofer ISE. Die Wärmeversorgung der zu sanierenden Häuser erfolgt durch ein von der Freiburger Fernwärme GmbH betriebenes Fernwärmenetz, das zu 60% durch ein Gas-Blockheizkraftwerk versorgt wird. Bei der Sanierung werden Lösungen angestrebt, die einerseits eine Reduzierung des Wärmeverbrauchs bewirken und andererseits die Laufzeiten des BHKW und damit die dadurch erreichbare CO2-Reduktion miteinander in Einklang bringen. Das Bundeswirtschaftsministerium fördert das Projekt im Rahmen des Schwerpunkts „Energieeffiziente Stadt“.

Energieeffiziente Stadt

Nähere Informationen zum Forschungsprojekt sowie zu weiteren Pilotprojekten der BMWi-Forschungsinitiative finden Sie auf dem Internetportal eneff-Stadt.info.

http://www.bine.info
BINE Informationsdienst ist ein Service von FIZ Karlsruhe und wird vom Bundesministerium für Wirtschaft und Technologie (BMWi) gefördert.396681″ width=“1″ height=“1″>

Das könnte Dich auch interessieren …