Grüne Schatzkiste erklärt das Ökosystem Wald

Erfurt

Grüne Schatzkiste erklärt das Ökosystem Wald

Heute besuchte der Minister für Landwirtschaft, Naturschutz und Umwelt, Dr. Volker Sklenar, das Forstamt Bad Berka. Neben allgemeinen Themen wie der Nebennutzung von Heidelbeeren und Weihnachtsbäumen und anderen Arbeitsschwerpunkten im Forstamt besichtigte der Minister das komplett sanierte und im vergangenen Jahr fertig gestellte Forstamtsgebäude in Bad Berka.

Anschließend übergab Dr. Sklenar dem Jugendwaldheim Bergern zum 15. Jubiläum ein sogenanntes Waldmobil. „Dieses Waldmobil wurde extra für das Jugendwaldheim Bergern von den Waldarbeitern des Forstamtes Leutenberg in Südostthüringen gebaut. Es ist eine grüne Schatzkiste auf zwei Rädern, reich gefüllt mit spannenden Präparaten und Fundstücken aus dem Wald“, beschrieb der Minister das Geschenk zum runden Geburtstag der waldpädagogischen Einrichtung.

Für das Jugendwaldheim Bergern liegt daher das Einsatzgebiet vor allem in Schulen und Kindergärten der städtischen Zentren Weimar und Jena, insbesondere auch in Einrichtungen für behinderte Menschen, für welche der Wald oft nur schwer oder gar nicht zugänglich ist. Als Dankeschön führte die Grundschulklasse dem Minister ein Theaterstück auf der nahegelegenen Waldbühne vor.

Das Jugendwaldheim Bergern besteht seit 1994. Jährlich verbringen dort mehr als 1100 Kinder und Jugendliche aus über 60 Schulklassen einen einwöchigen Aufenthalt zum Thema „Wald und seine Funktionen“. Auf dem weitläufigen Gelände direkt am „Buchholz“ gelegen, werden den Kindern spielerisch das komplexe Ökosystem Wald und die Aufgaben der modernen Forstwirtschaft nähergebracht. Seit 2007 ist im Jugendwaldheim Bergern das erste und bisher einzige „Waldtheater“ Thüringens beheimatet.

Madlen Domaschke
Stellv. Pressesprecherin377416″ width=“1″ height=“1″>

Erfurt

Grüne Schatzkiste erklärt das Ökosystem Wald

Heute besuchte der Minister für Landwirtschaft, Naturschutz und Umwelt, Dr. Volker Sklenar, das Forstamt Bad Berka. Neben allgemeinen Themen wie der Nebennutzung von Heidelbeeren und Weihnachtsbäumen und anderen Arbeitsschwerpunkten im Forstamt besichtigte der Minister das komplett sanierte und im vergangenen Jahr fertig gestellte Forstamtsgebäude in Bad Berka.

Anschließend übergab Dr. Sklenar dem Jugendwaldheim Bergern zum 15. Jubiläum ein sogenanntes Waldmobil. „Dieses Waldmobil wurde extra für das Jugendwaldheim Bergern von den Waldarbeitern des Forstamtes Leutenberg in Südostthüringen gebaut. Es ist eine grüne Schatzkiste auf zwei Rädern, reich gefüllt mit spannenden Präparaten und Fundstücken aus dem Wald“, beschrieb der Minister das Geschenk zum runden Geburtstag der waldpädagogischen Einrichtung.

Für das Jugendwaldheim Bergern liegt daher das Einsatzgebiet vor allem in Schulen und Kindergärten der städtischen Zentren Weimar und Jena, insbesondere auch in Einrichtungen für behinderte Menschen, für welche der Wald oft nur schwer oder gar nicht zugänglich ist. Als Dankeschön führte die Grundschulklasse dem Minister ein Theaterstück auf der nahegelegenen Waldbühne vor.

Das Jugendwaldheim Bergern besteht seit 1994. Jährlich verbringen dort mehr als 1100 Kinder und Jugendliche aus über 60 Schulklassen einen einwöchigen Aufenthalt zum Thema „Wald und seine Funktionen“. Auf dem weitläufigen Gelände direkt am „Buchholz“ gelegen, werden den Kindern spielerisch das komplexe Ökosystem Wald und die Aufgaben der modernen Forstwirtschaft nähergebracht. Seit 2007 ist im Jugendwaldheim Bergern das erste und bisher einzige „Waldtheater“ Thüringens beheimatet.

Madlen Domaschke
Stellv. Pressesprecherin377416″ width=“1″ height=“1″>

Das könnte Dich auch interessieren …