Holzwirtschaft wie anno dazumal

Köln

Holzwirtschaft wie anno dazumal

Mechernich (nrw-tn). Die erste Großveranstaltung zum Museums-Jahresthema „Holz“ steht im LVR-Freilichtmuseum Kommern in Mechernich in der Eifel an:

Am 25. und 26. April 2009 zeigen hier kräftige Holzrücke-Pferde, Oldtimer-Traktoren und Unimogs, wie in vergangenen Zeiten Holzwirtschaft betrieben wurde. So wird der Museumswald an diesem Wochenende nach historischen Verfahren durchforstet. Mit einer riesigen Handsäge fällen Waldarbeiter große Eichen und zeigen dabei auch die Entwicklung der Schutzkleidung im Laufe der Jahrzehnte. Brabanter, Noriker und Ardenner, allesamt für den Einsatz im Wald ausgebildete Kaltblüter, demonstrieren ihre Kraft und ziehen das Holz scheinbar mühelos auf den Waldweg. Auch die weiteren Arbeitsvorgänge, beispielsweise das Verladen und der Transport des Holzes sowie das Sägen im Sägewerk, werden demonstriert.

Der Eintritt kostet 5,50 Euro für Erwachsene und 2 Euro für Kinder ab sechs Jahre. Eine Familienkarte kostet elf Euro. Weitere Infos gibt’s telefonisch unter 02443/99800 sowie im Netz.

Internet: www.kommern.lvr.de

Pressekontakt:
LVR-Freilichtmuseum Kommern
Dr. Michael Faber
Telefon: 02443/9980120
E-Mail: michael.faber@lvr.de

Köln

Holzwirtschaft wie anno dazumal

Mechernich (nrw-tn). Die erste Großveranstaltung zum Museums-Jahresthema „Holz“ steht im LVR-Freilichtmuseum Kommern in Mechernich in der Eifel an:

Am 25. und 26. April 2009 zeigen hier kräftige Holzrücke-Pferde, Oldtimer-Traktoren und Unimogs, wie in vergangenen Zeiten Holzwirtschaft betrieben wurde. So wird der Museumswald an diesem Wochenende nach historischen Verfahren durchforstet. Mit einer riesigen Handsäge fällen Waldarbeiter große Eichen und zeigen dabei auch die Entwicklung der Schutzkleidung im Laufe der Jahrzehnte. Brabanter, Noriker und Ardenner, allesamt für den Einsatz im Wald ausgebildete Kaltblüter, demonstrieren ihre Kraft und ziehen das Holz scheinbar mühelos auf den Waldweg. Auch die weiteren Arbeitsvorgänge, beispielsweise das Verladen und der Transport des Holzes sowie das Sägen im Sägewerk, werden demonstriert.

Der Eintritt kostet 5,50 Euro für Erwachsene und 2 Euro für Kinder ab sechs Jahre. Eine Familienkarte kostet elf Euro. Weitere Infos gibt’s telefonisch unter 02443/99800 sowie im Netz.

Internet: www.kommern.lvr.de

Pressekontakt:
LVR-Freilichtmuseum Kommern
Dr. Michael Faber
Telefon: 02443/9980120
E-Mail: michael.faber@lvr.de

Das könnte Dich auch interessieren …