Wo Licht draufsteht, ist Licht drin – Global Lightz erweitert Lichtquellen-Vertrieb

Wo Licht draufsteht, ist Licht drin – Global Lightz erweitert Lichtquellen-Vertrieb

Breitungen/Gundersheim, 01. März 2010. Die auf Lichtquellen und Beleuchtungs-systeme spezialisierte Unternehmensgruppe von Klaus Wammes ordnet ihre Geschäftsaktivitäten neu. Der Vertrieb der neuen Lichtsysteme der Wammes-Gruppe konzentriert sich seit Anfang März in der Global Lightz Betriebs GmbH. Das bisher ebenfalls in diesem Bereich aktive Schwesterunternehmen DisplayNet GmbH fokussiert sich künftig auf sein Kerngeschäft, den Vertrieb von Displaylösungen für den Investitionsgüterbereich.

Die gesamte Firmengruppe nutzt weltweit zur Lichterzeugung die e3-Technologie (energy-efficient excitation = energieeffiziente Anregung), an der Klaus Wammes die Rechte hält. Die e3-Lichtquellen erzeugen blend- und schattenfreies Licht in Tageslichtqualität und können in Sachen Energieeffizienz sogar mit der vergleichsweise sparsamen LED konkur-rieren. Seit über 10 Jahren werden e3-Lösungen in Investitionsgütern, Displays für Baumaschinen, Bankautomaten oder Medizingeräten eingesetzt. Mit der neuen Ausrichtung der Global Lightz will Wammes seine Lichtsysteme auch an die Hersteller von Leuchten für den Konsumgüterbereich vermarkten. Ein wichtiger Schritt in der Akquise von Lizenz- und Kooperationspartnern ist die Light + Building vom 11. bis 16. April in Frankfurt/Main.

‚Der Lichtmarkt steht vor einem tief greifenden Wandel‘, erläutert Wammes. ‚Die Ära der Glühlampe geht zu Ende, der Klimaschutz verlangt energieeffizientere Alternativen. Hier bieten unsere Lichtquellen gegenüber Energiesparlampen und LEDs deutliche Vorteile. Indem wir unsere Grundlagenkompetenz im Lichtbereich unter dem Label Global Lightz bündeln, signalisieren wir Leuchtenherstellern weltweit: Wir bieten euch ein langlebiges System, das bereits unter härtesten Bedingungen erprobt, für den Endkundenmarkt aber noch vollkommen neuartig ist. Wer jetzt e3-Lichtquellen in seine Leuchten integriert, kann sich damit deutlich vom Rest des Marktes abheben ? und wird künftig sogar die gewünschte Lichtfarbe, bei gleichbleibender Lichtqualität, frei regeln können.‘

Über die Global Lightz Betriebs GmbH:
Das mittelständische Unternehmen mit Sitz im thüringischen Breitungen/Werra wurde 2007 von Klaus Wam-mes gegründet, der das Unternehmen auch führt. Im Rahmen der Firmengruppe Wammes Partner operiert die Global Lightz Betriebs GmbH in einem Technologienetzwerk. Global Lightz hat sich dabei auf die Entwick-lung der e³-Leuchtmittel spezialisiert, an denen die Unternehmensgruppe alle Patente hält.

Über die DisplayNet GmbH Lighting and Displays:
Die DisplayNet GmbH mit Sitz in Breitungen/Werra ist ein Unternehmen der Wammes-Gruppe. DisplayNet vertreibt und koordiniert den Vertrieb von i-sft-Displays. Diese Display-Lösungen werden weltweit für Investiti-onsgüter oder auch in Digital-Signage- und Kiosk-Projekten (POS, POI) eingesetzt. DisplayNet ist mit seinen Produkten der Ansprechpartner für Spezialanforderungen.

Weitere Informationen:
Global Lightz Betriebs GmbH
Frau Nicole Amthor, Nordstr. 5, 98597 Breitungen/Werra
Tel. 036848 2593 400, Fax. 036848 2593 444
E-Mail: info@glz-mfg.de , Internet: www.global-lightz.de

Pressekontakt:
Konzept PR GmbH, Agentur für Public Relations
Gerald Fiebig, Karolinenstraße 21, 86150 Augsburg
Tel.: 08 21-343 00 19, Fax: 08 21-343 00 77
E-Mail: g.fiebig@konzept-pr.de , Internet: www.konzept-pr.de401874″ width=“1″ height=“1″>

Wo Licht draufsteht, ist Licht drin – Global Lightz erweitert Lichtquellen-Vertrieb

Breitungen/Gundersheim, 01. März 2010. Die auf Lichtquellen und Beleuchtungs-systeme spezialisierte Unternehmensgruppe von Klaus Wammes ordnet ihre Geschäftsaktivitäten neu. Der Vertrieb der neuen Lichtsysteme der Wammes-Gruppe konzentriert sich seit Anfang März in der Global Lightz Betriebs GmbH. Das bisher ebenfalls in diesem Bereich aktive Schwesterunternehmen DisplayNet GmbH fokussiert sich künftig auf sein Kerngeschäft, den Vertrieb von Displaylösungen für den Investitionsgüterbereich.

Die gesamte Firmengruppe nutzt weltweit zur Lichterzeugung die e3-Technologie (energy-efficient excitation = energieeffiziente Anregung), an der Klaus Wammes die Rechte hält. Die e3-Lichtquellen erzeugen blend- und schattenfreies Licht in Tageslichtqualität und können in Sachen Energieeffizienz sogar mit der vergleichsweise sparsamen LED konkur-rieren. Seit über 10 Jahren werden e3-Lösungen in Investitionsgütern, Displays für Baumaschinen, Bankautomaten oder Medizingeräten eingesetzt. Mit der neuen Ausrichtung der Global Lightz will Wammes seine Lichtsysteme auch an die Hersteller von Leuchten für den Konsumgüterbereich vermarkten. Ein wichtiger Schritt in der Akquise von Lizenz- und Kooperationspartnern ist die Light + Building vom 11. bis 16. April in Frankfurt/Main.

‚Der Lichtmarkt steht vor einem tief greifenden Wandel‘, erläutert Wammes. ‚Die Ära der Glühlampe geht zu Ende, der Klimaschutz verlangt energieeffizientere Alternativen. Hier bieten unsere Lichtquellen gegenüber Energiesparlampen und LEDs deutliche Vorteile. Indem wir unsere Grundlagenkompetenz im Lichtbereich unter dem Label Global Lightz bündeln, signalisieren wir Leuchtenherstellern weltweit: Wir bieten euch ein langlebiges System, das bereits unter härtesten Bedingungen erprobt, für den Endkundenmarkt aber noch vollkommen neuartig ist. Wer jetzt e3-Lichtquellen in seine Leuchten integriert, kann sich damit deutlich vom Rest des Marktes abheben ? und wird künftig sogar die gewünschte Lichtfarbe, bei gleichbleibender Lichtqualität, frei regeln können.‘

Über die Global Lightz Betriebs GmbH:
Das mittelständische Unternehmen mit Sitz im thüringischen Breitungen/Werra wurde 2007 von Klaus Wam-mes gegründet, der das Unternehmen auch führt. Im Rahmen der Firmengruppe Wammes Partner operiert die Global Lightz Betriebs GmbH in einem Technologienetzwerk. Global Lightz hat sich dabei auf die Entwick-lung der e³-Leuchtmittel spezialisiert, an denen die Unternehmensgruppe alle Patente hält.

Über die DisplayNet GmbH Lighting and Displays:
Die DisplayNet GmbH mit Sitz in Breitungen/Werra ist ein Unternehmen der Wammes-Gruppe. DisplayNet vertreibt und koordiniert den Vertrieb von i-sft-Displays. Diese Display-Lösungen werden weltweit für Investiti-onsgüter oder auch in Digital-Signage- und Kiosk-Projekten (POS, POI) eingesetzt. DisplayNet ist mit seinen Produkten der Ansprechpartner für Spezialanforderungen.

Weitere Informationen:
Global Lightz Betriebs GmbH
Frau Nicole Amthor, Nordstr. 5, 98597 Breitungen/Werra
Tel. 036848 2593 400, Fax. 036848 2593 444
E-Mail: info@glz-mfg.de , Internet: www.global-lightz.de

Pressekontakt:
Konzept PR GmbH, Agentur für Public Relations
Gerald Fiebig, Karolinenstraße 21, 86150 Augsburg
Tel.: 08 21-343 00 19, Fax: 08 21-343 00 77
E-Mail: g.fiebig@konzept-pr.de , Internet: www.konzept-pr.de401874″ width=“1″ height=“1″>

Das könnte Dich auch interessieren …