Zur heutigen Debatte ueber den Emissionshandel

Berlin

Zur heutigen Debatte ueber den Emissionshandel

Zu der aktuellen Debatte ueber den Emissionshandel erklaert der klimaschutzpolitische Sprecher der SPD-Bundestagsfraktion Frank Schwabe:

Es ist gut, dass sich Bundesumweltminister Sigmar Gabriel in der Bundesregierung im Sinne eines effektiven europaeischen Emissionshandels ab 2013 durchgesetzt hat. Damit wird dem Beschluss des Deutschen Bundestags vom Mai Rechnung getragen.
Dies bedeutet im Ergebnis eine 100-prozentige Versteigerung im Strombereich ohne Ausnahmen.

Fuer den Bereich der energieintensiven Industrien muss klar sein: Im Vordergrund muessen internationale Regeln im Rahmen eines neuen Klimaschutzabkommens stehen. Sollte dieses allerdings nicht umfassend sein, muessen heimische energieintensive Industrien geschuetzt werden. Dieses kann allerdings nur in engen Grenzen mit nachvollziehbaren Kriterien geschehen.

© 2008 SPD-Bundestagsfraktion – Internet: http://www.spdfraktion.de

Berlin

Zur heutigen Debatte ueber den Emissionshandel

Zu der aktuellen Debatte ueber den Emissionshandel erklaert der klimaschutzpolitische Sprecher der SPD-Bundestagsfraktion Frank Schwabe:

Es ist gut, dass sich Bundesumweltminister Sigmar Gabriel in der Bundesregierung im Sinne eines effektiven europaeischen Emissionshandels ab 2013 durchgesetzt hat. Damit wird dem Beschluss des Deutschen Bundestags vom Mai Rechnung getragen.
Dies bedeutet im Ergebnis eine 100-prozentige Versteigerung im Strombereich ohne Ausnahmen.

Fuer den Bereich der energieintensiven Industrien muss klar sein: Im Vordergrund muessen internationale Regeln im Rahmen eines neuen Klimaschutzabkommens stehen. Sollte dieses allerdings nicht umfassend sein, muessen heimische energieintensive Industrien geschuetzt werden. Dieses kann allerdings nur in engen Grenzen mit nachvollziehbaren Kriterien geschehen.

© 2008 SPD-Bundestagsfraktion – Internet: http://www.spdfraktion.de

Das könnte Dich auch interessieren …