Zusammenspiel – RWE präsentiert den 7. FUBA-NET Cup NRW

Essen

Zusammenspiel – RWE präsentiert den 7. FUBA-NET Cup NRW

Unter dem Titel „Zusammenspiel“ präsentiert RWE erneut das integrative Fußballturnier FUBA-NET Cup NRW. Am Sonntag, den 21. September, treten 16 Mannschaften in der RWE Rhein-Ruhr Sporthalle Mülheim a.d. Ruhr gegeneinander an. Das Besondere an diesem Turnier sind seine Teilnehmer: Jedes Team besteht je zur Hälfte aus Fußballern mit und ohne Behinderung.

Sport bietet nicht nur Spaß und Leidenschaft, Sport verbindet. Rücksichtnahme und Fairplay sind nur zwei der Werte, die rund um das Turniergeschehen auf zwei Fußballcourts erfahrbar werden. Denn Integration ist für den Veranstalter FUBA-NET (Fußball unter besonderen Aspekten – Netzwerk) keine leere Worthülse, sondern Programm: Menschen mit körperlichen oder geistigen Beeinträchtigungen spielen gemeinsam mit Hobbyfußballern ohne Handicap um den Cup.

Das Fußballfest steht wieder unter der Schirmherrschaft von Mülheims Oberbürgermeisterin Dagmar Mühlenfeld und FUBA-NET Botschafter Yves Eigenrauch, dem ehemaligen Schalker Spieler. Nahezu alle Institutionen der Mülheimer Behindertenhilfe arbeiten an der besonderen Fußball-Veranstaltung mit, unterstützt von der Stadt Mülheim und dem Deutschen Behindertensportverband (DBS).

Neben den spannenden Spielen in der Halle sorgt auch ein abwechslungsreiches Rahmenprogramm für gute Unterhaltung. Bewegungsangebote, Autogrammstunden, Tombola und Fußballakrobatik locken Spieler und Zuschauer.

RWE AG
Konzernkommunikation / Presse
Opernplatz 1
45128 Essen
http://www.rwe.com

Essen

Zusammenspiel – RWE präsentiert den 7. FUBA-NET Cup NRW

Unter dem Titel „Zusammenspiel“ präsentiert RWE erneut das integrative Fußballturnier FUBA-NET Cup NRW. Am Sonntag, den 21. September, treten 16 Mannschaften in der RWE Rhein-Ruhr Sporthalle Mülheim a.d. Ruhr gegeneinander an. Das Besondere an diesem Turnier sind seine Teilnehmer: Jedes Team besteht je zur Hälfte aus Fußballern mit und ohne Behinderung.

Sport bietet nicht nur Spaß und Leidenschaft, Sport verbindet. Rücksichtnahme und Fairplay sind nur zwei der Werte, die rund um das Turniergeschehen auf zwei Fußballcourts erfahrbar werden. Denn Integration ist für den Veranstalter FUBA-NET (Fußball unter besonderen Aspekten – Netzwerk) keine leere Worthülse, sondern Programm: Menschen mit körperlichen oder geistigen Beeinträchtigungen spielen gemeinsam mit Hobbyfußballern ohne Handicap um den Cup.

Das Fußballfest steht wieder unter der Schirmherrschaft von Mülheims Oberbürgermeisterin Dagmar Mühlenfeld und FUBA-NET Botschafter Yves Eigenrauch, dem ehemaligen Schalker Spieler. Nahezu alle Institutionen der Mülheimer Behindertenhilfe arbeiten an der besonderen Fußball-Veranstaltung mit, unterstützt von der Stadt Mülheim und dem Deutschen Behindertensportverband (DBS).

Neben den spannenden Spielen in der Halle sorgt auch ein abwechslungsreiches Rahmenprogramm für gute Unterhaltung. Bewegungsangebote, Autogrammstunden, Tombola und Fußballakrobatik locken Spieler und Zuschauer.

RWE AG
Konzernkommunikation / Presse
Opernplatz 1
45128 Essen
http://www.rwe.com

Das könnte Dich auch interessieren …